Zero Emission Cities 2015. Die Mobilität von morgen

 

Die Mobilität ist weltweit im Umbruch. Was bedeuten die aktuellen Trends für die Wirtschaft? Womit müssen Unternehmen in den kommenden Jahren rechnen? Wie sieht die grüne Logistik in der Stadt der Zukunft aus? Warum setzt sich E-Mobilität in Österreich nicht durch? Diese und andere Themen wurden im Rahmen von ExpertInnenvorträgen, Interviews und Diskussionen erläutert. Moderiert wurde die Veranstaltung wie in den Vorjahren von Mag.a Claudia Reiterer (ORF).



 

Vorträge

 
Begrüßung

 

 
Sven Gábor Jánszky
Trendforscher und Direktor des 2b AHEAD ThinkTanks

 

 
DI Thomas Madreiter
Planungsdirektor der Stadt Wien

 

 
Mag. Wolfgang Illes, MBA
Teamleiter E-Mobility, Schwerpunkte VIBRATe und Modellregion Niederösterreich
Wien Energie GmbH

 

 

 

 
Anne Sörensson
Klima-Koordinatorin und Projektleiterin Grüner Verkehr
Östersund/Schweden

 

 
Dkfm. Uwe Veres-Homm
Leiter des Geschäftsfelds „Markt“
Fraunhofer Supply Chain Services SCS

 

 
Dipl.-Betriebsw. Dipl.-Logist. Ringo Schreiber
Senior Product Manager
DB Schenker Regional Head Office SEE

 

 
Interview mit DI Andrä Rupprechter
Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

 

 
DI Dr. Christian Chimani
Head of Mobility Department
Austrian Institut of Technology (AIT)

 

 
DI Robert Thaler
Leiter der Abteilung Mobilität, Verkehr, Lärm
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW)

 

 
Diskussion: "Was braucht die E-Mobilität für den Durchbruch in Österreich?"

 

 
Leitfaden: "klimaaktiv mobil"-Förderangebote für Städte, Gemeinden und Betriebe